Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Dortmund   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Selbsthilfegruppe Zöliakie

will ihre Treffen aufnehmen und sucht Verstärkung

Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die auf einer lebenslangen Unverträglichkeit gegenüber Gluten beruht und zu massiven Mangelerscheinungen und Folgeerkrankungen führen kann. Gluten kommt vor allem in den Getreidearten Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer und Gerste – und somit in einem Großteil der handelsüblichen Lebensmittel – vor.

Die über 800.000 Zöliakiebetroffenen in Deutschland müssen diese Nahrungsmittel ihr Leben lang strikt meiden, denn die glutenfreie Ernährung ist die einzige Therapie für ein beschwerdefreies Leben.

In der Selbsthilfegruppe geht es um den täglichen Umgang mit der Erkrankung und die hierdurch verursachten Einschränkungen. Hier treffen sich Betroffene und tauschen sich aus. Geplant sind neben Gesprächsgruppen-Treffen auch Koch- oder Backkurse mit glutenfreien Lebensmitteln oder Gespräche mit Ernährungsfachleuten.

Es ist angedacht, dass sich die Gruppe alle zwei Monate trifft, der Treffzeitpunkt steht noch nicht fest.

Interessierte melden sich bitte bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle oder
direkt bei der Kontaktperson der Deutschen Zöliakie Gesellschaft (DZG)
Susanne Lasthaus
Telefon: 0231 79 94 61 58
E-Mail: glutenfrei-dortmund@kp-dzg-online.de

 



 
top