Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Dortmund   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Selbsthilfegruppe für Eltern mit behinderten Kindern

Neue (Messenger-)Gruppe soll aufgebaut werden

Du bist Vater oder Mutter eines beeinträchtigten Kindes?
Dein Alltag bringt ständig neue Herausforderungen?
Austausch auf Augenhöhe und soziale Kontakte fehlen?
Die zeitweilige Isolation belastet?
Im Umfeld gibt es Berührungsängste und distanziertes Verhalten?

Mit geht es genauso.
Ich bin Said (32) und alleinerziehender Vater eines Sohnes (8), der durch eine Hirnschädigung beeinträchtigt ist.
Gerne möchte ich mich mit anderen Eltern in ähnlicher Situation austauschen, denn das kann eine große Hilfe sein.

Gemeinsam sind wir nicht allein!

Das Leben mit beeinträchtigten Kindern lässt nicht viel Spielraum in der eigenen Tagesgestaltung.
Deshalb könnte eine "Messenger-Gruppe" (beispielsweise Signal oder WhatsApp ) ein guter Anfang sein, um
o Kontakte zu knüpfen,
o sich auszutauschen,
o spontan Gesprächspartner*innen zu finden
o gemeinsame Aktivitäten zu verabreden

Jede Gruppe fängt einmal klein an. Wir könnten schon mit wenigen Leuten starten:
o Messenger-Chat
o Gespräche
o Offen Freizeit gestalten

Was wir gemeinsam daraus machen, wird sich zeigen. Alles kann – nichts muss. Mach mit!

Hast du Lust, dich im Rahmen deiner zeitlichen Möglichkeiten mit anderen vertrauensvoll auszutauschen? Dann melde dich einfach bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle.

Zum Weiterleiten und Ausdrucken hier der gleichlautende Flyer

 



 
top